Sicherung der wissenschaftlichen Qualität

 

 

Im Sinne seines wissenschaftlichen Charakters, verpflichtet sich der Österreichische Fonds zur Dokumentation von religiös motiviertem politischen Extremismus (Dokumentationsstelle Politischer Islam) zur Einhaltung der allgemein anerkannten Standards guter wissenschaftlicher Praxis. Das Befolgen dieser Standards wird auch durch den unabhängigen wissenschaftlichen Beirat der Stelle sichergestellt und soll eine sachlich orientierte Forschungs- und Dokumentationsarbeit des Fonds gewährleisten.

Zu diesen wissenschaftlichen Standards zählen insbesondere:

  • Sämtliche Forschungsergebnisse haben auf ergebnisoffener, umfassender, kritischer und objektiver Analyse unter Einbeziehung des aktuellen Forschungsstandes sowie der fachspezifischen methodischen und theoretischen Grundlagen zu basieren.

  • Sämtliche Forschungsergebnisse beruhen auf legal und nachvollziehbar akquirierten Primärdaten.

  • Primärdaten haben für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren gesichert aufbewahrt zu werden.

  • Besonderes Augenmerk ist auf den verantwortungsvollen Umgang mit Forschungsergebnissen und Daten, insbesondere auch in Hinblick auf den Umgang mit sensiblen Informationen im Sinne der DSGVO zu legen.

Die diesen Standards entsprechenden Forschungs- und Dokumentationsergebnisse werden entsprechend der Gemeinnützigkeit des Fonds der Öffentlichkeit, Entscheidungsträgern, der Wissenschaft und den Medien frei zugänglich zur Verfügung gestellt.